Aktuelles


 

 

Exkursion in die Elbtalaue

 

 

 

 Storchendorf  Rühstädt    -    Hansestadt Havelberg    -   Historisches Tangermünde

 

Der NABU Wenigsen lädt seine Mitglieder ein zu einer Tagesreise in das Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

 

Wir werden das Storchendorf Rühstädt  mit 30 - 40 Storchen Brutpaaren besuchen, die sich auf den bevorstehenden Flug in den Süden vorbereiten. Weiterhin ist ein Stopp in der Hanse- und Domstadt Havelberg geplant. In Tangermünde werden wir die historische Altstadt bei einem geführten Stadtrundgang erleben.

 

Termin: 28. Juli (Samstag)

 

Veranstalter: Reisedienst Kühn

 

Start: 07:00 Uhr Bahnhof Wennigsen, 07:10 Uhr Bredenbeck Denkmal

 

Rückkehr gegen 21:00 Uhr

 

Programm:

 

Fahrt im modernen Reisebus mit Klimaanlage (24 Plätze)

 

Storchendorf Rühstädt :

 

Besichtigung des NABU Besucherzentrum und Dorfrundgang zu den zahlreichen Nestern mit Informationstafeln zu den einzelnen Störchen. Das Storchenfest bietet buntes Markttreiben mit Kuchenbüffet, Flohmarkt und Musik.

 

Zwischenstopp in der Hansestadt Havelberg  

 

Die malerische Altstadt Havelbergs liegt auf einer Insel in der Havel nahe der Mündung  in die Elbe und ist umgeben vom Wasser. Der imposante Dom St. Marien thront über der Stadt und ist ein Wahrzeichen Havelbergs.

 

Stadtführungen in Tangermünde          

 

Die mittelalterliche Altstadt mit der umgebenden Stadtmauer und den 3 wehrhaften Stadttoren war schon im 14-ten Jahrhundert Kaiserresidenz

 

Kosten: Mitglieder 45,- € / Gäste 50.- €

 

Verbindliche Anmeldung:  NABU Wennigsen, Merianweg 3, 30974 Wennigsen

 

(Tel. 05103-1335 oder info@nabu-wennigsen.de)

 

Anmeldeschluss: voraussichtlich 15.07.2017 (oder bei ausgebuchten Plätzen)

 

 

 

Interessenten wenden sich bitte wg. weiterer Details an: Gerhard Krick, Telefon : 05103-1335 oder info@nabu-wennigsen.de

 


Hilfe für den Vogel des Jahres

 

 

Der Star, Vogel des Jahres 2018, hat herausragende Talente, er imitiert andere Vögel und Umgebungsgeräusche perfekt und bildet faszinierende Schwarmformationen. Noch ist der Star verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht, denn der Starenbestand nimmt stark ab.

 

Der NABU Wennigsen möchte dem Star helfen und die fehlenden Brutplätze in alten Bäumen durch Nisthilfen ergänzen. Dazu wurden an verschiedenen geeigneten Stellen in Wennigsen Staren-Nistkästen aufgehängt.