Willkommen beim NABU Wennigsen

Aktuelle Mitteilungen

Torffreier Kompost für den Garten

NABU Kompostmarkt in

Bredenbeck am  4. Juni

 

Handelsübliche Pflanzerde enthält häufig Torf der aus entwässerten Mooren abgebaut wird. Moore sind Lebensraum für seltene und bedrohte Arten - mit nur 3 Prozent Landfläche speichern Moore 30 Prozent des globalen Kohlendioxids und bilden so eine wesentliche Rolle für den Klimaschutz. Der NABU Wennigsen bietet daher den Wennigsern den Zugang zu torffreiem Kompost!

 

 

 

In Zusammenarbeit mit unserem Entsorgungsunternehmen AHA, welches aus regionalem  Grünabfall hochwertigen Kompost herstellt, ruft der NABU auf zur Aktion „Gärtnern ohne Torf“.

 

 

 

Unter dem Motto „Moorschutz ist Klimaschutz – Torf gehört ins Moor“ verteilt der NABU am Freitag, 4. Juni in der Zeit von 14  bis 18  Uhr auf dem Wander – und Sportparkplatz am Ende der Bredenbecker Glück-Auf-Straße den hochwertigen Kompost. Einwohner und Einwohnerinnen brauchen lediglich einen geeigneten Behälter mitzubringen, so können sie die Gartenerde zu Hause mit dem Qualitätskompost aufbessern. Einige Eimer Kompost können kostenlos mitgenommen werden, wer mehr benötigt, soll mit einer kleinen Spende zur Kostendeckung beitragen.

 

Wennigsen blüht auf

 

Mit der kostenlosen Bereitstellung von blütenreichem Saatgut möchte der NABU Wennigsen auch in diesem Jahr den Gartenbesitzern helfen dem drastischen Rückgang der Insekten etwas entgegen zu setzen und einen Beitrag zur Artenvielfalt zu leisten.

Mehr Informationen: Aktuelles

 

NABU Wennigsen gibt Tipps für einen robusten Garten

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.


Der NABU betreut in Wennigsen und Umgebung einige Flächen, die teilweise als Biotop oder als Streuobstwiese der  Erhaltung der natürlichen Artenvielfalt in unserer Gegend dienen.

 

Wennigser Mühlbach (Foto T. Nolden)